A

Ab ins kalte Wasser…

und das nahmen Gianna, Sebastian und ich heute wortwörtlich. Zum Abschluss der kleinen aber feinen Hochzeitsfeierlichkeiten ging es in den kältesten Fluss Norddeutschlands, die Seeve. Ein paar Stunden vorher erfolgte in Karoxbostel in einer alten, restaurierten und denkmalgeschützten Scheune in einem urigen kleinen Trauzimmer die Vermählung der beiden. Anschließend gings raus in die Sonne, wo schon der Sekt und kleine Häppchen warteten. Und da die große Hochzeitsfeier erst im nächsten Jahr stattfinden soll, fand der Tag für die Hochzeitsgesellschaft dann mit einem leckeren Mittagessen in der Horster Mühle an der besagten Seeve sein schönes Ende.

Liebe Gianna, lieber Bassi, ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, viel Glück, Gesundheit und bleibt weiter so gut zueinander.

Eure Bilder könnt Ihr Euch hier anschauen und auch downloaden (allerdings nur in einer kleinen Auflösung). Die große Auflösung gibts dann auf einem USB-Stick.

Es gibt 1 Kommentar


Neues Kommentar